Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Mitgliedschaftsvereinbarungen des rueckertGYM`s (Rückert-Centrum GmbH) mit ihren Mitgliedern. Mitglieder sind Personen, die aufgrund einer abgeschlossenen Mitgliedschaftsvereinbarung zur Nutzung vom rueckertGYM berechtigt sind. Die Rechte des Mitglieds aus dieser Vereinbarung sind nicht übertragbar.

2. Mitgliedsbeiträge / Anmeldegebühr
Die Anmeldegebühr von 20,00 € ist direkt bei Anmeldung fällig. Der Mitgliedsbeitrag ist am jeweils 1. oder 15. des laufenden Monats im Voraus zu zahlen. Für Rücklastschriften jeglicher Art wird eine Stornogebühr in Höhe von 6,00 € (Bank) zzgl. 5,00 € Bearbeitungsgebühr erhoben. Sollte das Mitglied mit den von ihm zu erbringenden Zahlungen in Verzug, ist das rueckertGYM (Rückert-Centrum GmbH) berechtigt, je Mahnung eine Kostenpauschale in Höhe von 5,00 € in Rechnung zu stellen. Das Recht einen weitergehenden Schaden geltend zu machen, bleibt davon unberührt. Gleicht das Mitglied trotz Mahnung und entsprechender Ankündigung den Zahlungsrückstand nicht aus, ist das rueckertGYM (Rückert-Centrum GmbH) berechtigt, gegenüber dem Mitglied eine Nutzungssperre auszusprechen. Die Verpflichtung zur Zahlung der Mitgliedsbeiträge bleibt auch während der Nutzungssperre bestehen.

3. Ihre Mitgliedskarte – Foto
Sie erwerben die rueckertGYM Card mit Zahlung der einmaligen Anmeldegebühr. Ein Verlust dieser Card ist unverzüglich zu melden. Im Falle des verschuldeten Verlustes oder eines von Ihnen oder dem vertraglichen Nutzer verschuldeten Defekts der Card kostet eine neue Mitgliedskarte 5,00 Euro, es sei denn, das Mitglied hat den Verlust oder die Beschädigung nicht zu vertreten und kann dies nachweisen. Um einem Missbrauch Ihrer Mitgliedskarte vorzubeugen, führen wir Eingangs-kontrollen durch. Wenn Sie bei Vertragsschluss ein Foto von sich zur Hinterlegung in unserer Verwaltungssoftware anfertigen lassen, geschieht dies automatisch über Ihr hinterlegtes Bild, andernfalls über eine Ausweiskontrolle (behördliches Dokument mit Lichtbild). Die Hinterlegung Ihres Bildes ist freiwillig. Die Nutzung der Karte und damit das Training in unserem rueckertGYM (Rückert-Centrum GmbH) ist nur Ihnen oder dem vertraglichen Nutzer höchstpersönlich gestattet. Sie sind verpflichtet, Ihre rueckertGYM Card vor der Nutzung Dritter zu schützen. Bei jedem Verstoß verlangt das rueckertGYM (Rückert-Centrum GmbH) von Ihnen einen pauschalierten Schadensersatz in Höhe von 250,00 Euro. Sofern Sie nachweisen können, dass durch den Missbrauch der Card kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist, schulden Sie nur den geringeren nachgewiesenen Betrag.

4. Mindestalter
Mitglied kann jede natürliche Person werden, die das 18. Lebensjahr vollendet hat. Bei Personen, die noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben, kommt der Mitgliedschaftsvertrag mit den Erziehungsberechtigten zustande. Ausschließlich die im Mitgliedsvertrag als Nutzungsberechtigter festgehaltene Person kann die vertraglich vereinbarten Nutzungsrechte aus diesem Vertrag wahrnehmen.

5. Änderungen von Mitgliedsdaten
Das Mitglied ist verpflichtet, jede Änderung vertragsrelevanter Daten (Name, Adresse, Bankverbindung etc.) dem rueckertGYM (Rückert-Centrum GmbH) unverzüglich mitzuteilen. Kosten, die dem rueckertGYM (Rückert-Centrum GmbH) durch nicht oder zu spät mitgeteilte Änderungen der Mitgliedsdaten entstehen, hat das Mitglied zu tragen.

6. Nutzungsumfang
Das rueckertGYM (Rückert-Centrum GmbH) gewährt dem Mitglied während der offiziellen Öffnungszeiten gegen das vereinbarte Entgelt die Benutzung der vereinbarten Leistungen. Jedes Mitglied unterliegt der Hausordnung in der jeweiligen Fassung, welche im Studio aushängt.

7. Ruhen der Mitgliedschaft
Die Mitgliedschaft kann im gegenseitigen Einverständnis bei nachgewiesener Krankheit, Schwangerschaft, Bundeswehr und vergleichbaren Verhinderungsgründen für einen im Voraus zu bestimmenden Zeitraum unterbrochen werden. Die Ruhezeit muss spätestens eine Woche vor Beginn des ersten Ruhemonats schriftlich und mit Nachweis (Attest, Bescheinigung) beantragt werden. Die Mitgliedschaft verlängert sich entsprechend um den Zeitraum der Ruhezeit. Eine ordentliche Stilllegung ist bis zu 3 Monaten in einem laufenden Jahr möglich. Für die Stilllegung des Vertrages wird eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 € erhoben. Die ursprüngliche Mitgliedschaft verlängert sich ebenfalls, um den Zeitraum der Stilllegung. Ein außerordentliches Kündigungsrecht bleibt hiervon in beiden Fällen unberührt. Für die Dauer der Stilllegung ist das Mitglied von der Zahlung des Mitgliedsbeitrags befreit und kann die Leistungen vom rueckertGYM (Rückert-Centrum GmbH) nicht in Anspruch nehmen.

8. Außerordentliche Kündigung
Das rueckertGYM (Rückert-Centrum GmbH) ist berechtigt, den Mitgliedsvertrag außerordentlich, fristlos aus wichtigem Grund zu kündigen. Als ein wichtiger Grund gilt insbesondere die schwerwiegende oder wiederholte Störung des Hausfriedens (z.B. durch Belästigung oder sonstige Beeinträchtigung anderer Mitglieder oder Mitarbeiter vom rueckertGYM, eine schwerwiegende oder wiederholte Verletzung der Hausordnung und / oder das wiederholte (3. Mahnung) Nichtzahlen des fälligen Mitgliedsbeitrags. Im Falle einer außerordentlichen Kündigung durch das rueckertGYM (Rückert-Centrum GmbH) steht dem rueckertGYM (Rückert-Centrum GmbH) ein pauschaler Schadenersatz in Höhe von 100 % der bis zum regulären Ablauf des Vertrages / bis zur nächst möglichen ordentlichen Kündigungsmöglichkeit zu zahlenden Mitgliedsbeiträge zu. Dem Mitglied steht es frei, dem rueckertGYM (Rückert-Centrum GmbH) nachzuweisen, dass kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist. Es ist dann nur dieser Schaden zu ersetzen.

9. Ordentliche Kündigung
Das Mitglied kann den Vertrag mit einer Frist von 6 Wochen zum Ablauf der vereinbarten Erstlaufzeit kündigen. Die Kündigung hat schriftlich per Post zu erfolgen. Es zählt das Datum des Posteingangsstempels. Erfolgt keine schriftliche Kündigung, verlängert sich der Vertag nach der Erstlaufzeit nun immer um 3 Monate. Die Kündigungsfrist beträgt nun 4 Wochen.

10. Vorzeitige Beendigung der Mitgliedschaft
Wird bei einem Umzug infolge Arbeitsplatz- oder persönlicher Standortveränderung eine Entfernung von mehr als 30 km zum rueckertGYM (Rückert-Centrum GmbH) überschritten, kann die Mitgliedschaft zum Ende des Monats mit einer Frist von 7 Werktagen gekündigt werden, wenn eine Kopie der behördlichen Meldebescheinigung vorgelegt wird. Bei einer außerordentlichen Kündigung vor Ablauf des Vertrages wird die Vorkasse nicht zurück erstattet.
11. Beitragsanpassungen
Das rueckertGYM (Rückert-Centrum GmbH) hat das Recht jederzeit die Mitgliedsbeiträge mit einer Ankündigungsfrist von 30 Tagen einseitig anzupassen. Die Änderung gilt erst nach Ablauf der Erstlaufzeit des Vertrages für das jeweilige Mitglied. Bei einer Beitragserhöhung steht dem Mitglied ein außerordentliches Kündigungsrecht unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende zu. Dieses kann nur innerhalb der ersten vier Wochen nach Kenntnis von der Beitragserhöhung ausgeübt werden.

12. Datenschutz
Hinweis nach § 33 BDSG: Es wird darauf hingewiesen, dass das rueckertGYM (Rückert-Centrum GmbH) Daten, die sich aus den Mitgliedschaftsunterlagen oder der Mitgliedschaftsdurchführung ergeben, in erforderlichem Umfang speichert.

13. Salvatorische Klausel
Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge Änderungen der Gesetzgebung nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen und die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen hiervon unberührt.

14. Schriftform
Schriftform nach diesem Vertrag setzt eine schriftliche, handschriftlich unterzeichnete Erklärung der Partei voraus.

Hausordnung

1. Die Hausordnung ist für alle Mitglieder / Besucher des Studios verbindlich. Mit dem Betreten des Studios erkennt jeder Besucher die Hausordnung an. Allen sonstigen, von Mitarbeitern erlassenen Anordnungen zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit, ist in jeder Hinsicht Folge zu leisten.
2. Mitglieder / Besucher die gegen die Hausordnung verstoßen, können vorübergehend oder dauerhaft vom Besuch des Studios ausgeschlossen werden. In solchen Fällen wird der Mitgliedsbeitrag nicht zurück erstattet.
3. Die Rückert-Centrum GmbH haftet nicht für Zerstörung, Beschädigung oder das Abhandenkommen mitgebrachter Gegenstände. Für Wertgegenstände und elektronische Gegenstände wird auch in den Schließfächern keine Haftung übernommen. Es wird ausdrücklich empfohlen, derartiges nicht mit zu bringen.
4. Die Rückert-Centrum GmbH haftet nicht für Gesundheitsschäden, die die Mitglieder / Besucher durch Nutzung der Einrichtungsgegenstände erleiden und für selbst verschuldete Unfälle.
5. Der Trainingsbereich darf nur mit entsprechender Trainingskleidung und sauberen Wechselschuhen betreten werden.
6. Die Cardiogeräte sind nach Benutzung zu desinfizieren.
7. Aus hygienischen Gründen ist während dem Training ein Handtuch zu benutzen.
8. Die Gewichtsscheiben und Kurzhanteln sind nach Gebrauch vollständig aufzuräumen.
9. Unsere Spinde in den Umkleidekabinen sind nicht zur privaten Dauernutzung vorgesehen. Diese müssen täglich geräumt werden. Bei Zuwiderhandlung wird der Spind geräumt.
10. Aus hygienischen Gründen bitten wir, im gesamten Nassbereich Badeschuhe zu tragen. Rasuren unter der Dusche sind aus hygienischen Gründen nicht gestattet.
11. Es ist strengstens untersagt, verschreibungspflichtige Arzneimittel, die nicht dem persönlichen und ärztlich verordneten Gebrauch des Kunden dienen und/oder sonstige Mittel, die die körperliche Leistungsfähigkeit erhöhen sollen (Anabolika), in die Einrichtung mitzubringen. In gleicher Weise strengstens verboten ist es, solche Mittel entgeltlich oder unentgeltlich anzubieten, zu vertreiben, zu vermitteln oder in sonstiger Weise anderen zugänglich zu machen. Die Rückert-Centrum GmbH ist zur fristlosen Kündigung dieses Vertrages berechtigt, falls der Kunde hiergegen verstoßen sollte. In diesem Fall kann die Rückert-Centrum GmbH den sich für die restliche Vertragsdauer ergebenden Mitgliedsbeitrag als Schadenersatz mit sofortiger Fälligkeit verlangen.
12. Das Rauchen in der gesamten Anlage ist nicht gestattet.